Verzögerung im Versand der Riester-Jahresbescheinigung 2021 - so können Sie trotzdem Ihre Steuererklärung abgeben!

Damit Sie als Riester-Sparerin oder -Sparer in den vollen Genuss der staatlichen Förderung kommen, ist die Summe der selbst gezahlten Beiträge des Steuerjahres 2021 in der Steuererklärung in der Anlage „AV“ einzutragen. Das Finanzamt rechnet dann automatisch nach, ob Sie sich mit der Riester-Zulage oder mit dem Sonderausgabenabzug besserstellen.

Die Summe der selbst gezahlten Beiträge des Steuerjahres erhalten unsere Versicherten normalerweise rechtzeitig mit der Riester-Information (Bescheinigung gemäß § 92 EstG). Leider können wir Ihnen diese Bescheinigung für 2021 voraussichtlich erst ab Juni 2022 zusenden. 

Sie können dennoch bereits Ihre Steuererklärung abgeben. Die hierfür relevanten Daten wurden von uns bereits an das Finanzamt versandt.

So gehen Sie vor

  • Wenn sich der Beitrag des Riester-Vertrages nicht geändert hat, kann als Summe der selbst gezahlten Beiträge der Wert des Vorjahres einfach übernommen werden. 
  • Falls sich die Beiträge geändert haben oder Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Servicecenter: 
    T: +49 (0)89 6787-4444
  • Dieser Wert ist in der Anlage „AV“ der Steuererklärung einzutragen bzw. dem Steuerberater mitzuteilen. 
  • Es ist nicht erforderlich, die Bescheinigung nach § 92 EStG der Steuererklärung beizufügen, da wir die Daten bereits an das Finanzamt versandt haben.