Fanreporter der Bayerischen

Fanreporter der Bayerischen

Fanberichte aus den Trainingslagern

Hautnah und brand aktuell heißt es, wenn die Fanreporter der Bayerischen unterwegs sind. Tolle Einblicke hinter die Sport-Kulisse und direkter Kontakt an die Profi-Spieler gehören hier zum Alltag.

Bisherige Fanreporter im Einsatz

Hier erfährst du immer, was unsere Fanreporter aktuell machen. Zur Zeit ist Rupert unser Fanreporter für das Trainingslager in Valencia und erzählt euch täglich, was er tolles mit der Mannschaft erlebt.

Fanreporter Rupert in Valencia: Tag 4

Die Fanreise-Gewinner

Auch der letzte Tag als Fanreporter begann mit einem sonnigen Morgen. Nach dem Frühstück und einem kurzen Abstecher zum Strand ging es leider schon wieder zum Flughafen nach Valencia, von wo der Rückflug startete. Nach zwei Stunden Flugzeit landeten wir in München bei trüben 2 °C.

Auch wenn der Besuch im Trainingslager der Löwen nur kurz war, so prägten die Erlebnisse besonders: Die Nähe zu den Spielern, die exklusiven Einblicke und das perfekte Wetter! So etwas erlebt man kein zweites Mal.

Es war ein einmaliges Erlebnis, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Fanreporter Rupert in Valencia: Tag 3

Die Fanreise-Gewinner

Mit Vorfreude auf das Testspiel am Nachmittag ging es zu Fuß mit einigen Löwenspielern zum Trainingsplatz. Auch Spieler anderer deutscher Mannschaften begegnete man auf dem Weg dorthin. Beim heutigen Trainingsprogramm von 1860 ließ Daniel Bierofka verschiedene Abläufe trainieren, die insbesondere das Defensivspiel stärken sollen. Inspiriert vom Training der Löwen haben wir uns im Anschluss kurzfristig für eine Mittagspartie Tennis entschieden. Um 15:30 Uhr war es endlich so weit: Das Testspiel gegen Darmstadt. Es ging zwar mit 0:1 verloren, jedoch präsentierten sich die Löwen als schwieriger und "bissiger" Gegner.

Nach dem Abendessen stand noch ein weiteres Highlight an: Ein Meet and Greet mit Efkan Bekiroglu, Herbert Paul und Daniel "Vino" Wein. Begeistert stellten wir fest, dass die drei total offen gegenüber uns waren und sogar Fragen an uns hatten!

Leider war dies schon der letzte Tag für uns als Fanreporter in Oliva. Jedoch sehen wir uns gut gewappnet für eine erfolgreiche Rückrunde.

Fanreporter Rupert in Valencia: Tag 2

Die Fanreise-Gewinner

Nach einer erholsamen Nacht ging es zum Frühstück, während die Spieler noch ihr Lauftraining absolvierten. Um nicht den Start der ersten Trainingseinheit des Trainingslagers zu verpassen, sind wir ein bisschen früher in Richtung Trainingsplatz gegangen. Nach und nach trafen die Spieler ein, die direkt vom Frühstück kamen. Daniel Bierofka war indessen schon beschäftigt, den Trainingsplatz vorzubereiten. Kurz vor Trainingsbeginn fanden sich zahlreiche Löwenfans ein, um die erste Einheit mit Balltraining zu verfolgen. Das Fernsehteam von Sport1 verfolgte das Geschehen auf dem Platz. Sie ermöglichten außerdem Einblicke hinter und vor der Kamera - in Form eines Interviews zum Fanreportereinsatz.

Nach der Mittagspause war der erste offizielle Pressetermin mit Co-Trainer Oliver Beer, der sich den Fragen der anwesenden Pressevertreter stellte. Das Wichtigste: Man wolle mit dem bestehenden Kader weiter intensiv arbeiten und insbesonders die Talente fördern. Den Tag ließen wir dann im Spa ausklingen.

Morgen wartet das erste Testspiel gegen Darmstadt!

Fanreporter Rupert in Valencia: Tag 1

Die Fanreise-Gewinner

Los ging es im Trüben am Münchner Flughafen. Bei 2 °C fiel es leicht dem bayerischen Winter „auf Wiedersehen“ zu sagen. Schon am Gate das erste Highlight: Die Spieler von 1860 hautnah, die mit an Bord gehen. Nach gut zwei Stunden Flugzeit war es endlich soweit: Buenos días Valencia! Viel Sonnenschein und laue 15 °C waren ein herzliches Willkommen! Nach ca. einer Stunde Autofahrt erreichten wir unser Ziel: Das Beach & Golf Hotel Oliva Nova. Neben den Löwen traf man noch weitere bekannte deutsche Clubs, die ebenfalls die angenehme Atmosphäre genießen.

Beim Abendessen bot sich die Gelegenheit, mit Pressesprecher Rainer Kmeth ins Gespräch zu kommen. Er berichtete über seine Pressearbeit, die er bei 1860 ausübt. Während manche namhafte Vereine nur wenige Anfragen pro Tag haben, ist das Interesse an den Löwen enorm. Bei dem Gespräch mit ihm wurde auch deutlich, dass der Traditionsclub wirklich ein Verein zum Anfassen und keineswegs abgehoben ist. Abschließend lud er zum Testspiel am Montag gegen Darmstadt und zu den Presseterminen ein.

Weiter geht's morgen mit der ersten Trainingseinheit um zehn Uhr...

Fanreporter Tjark in Kössen:

Die Fanreise-Gewinner

Auszug aus seinem Online-Tagebuch: Nach dem sehr ordentlichen Testspielerfolg am Mittwoch Abend gegen Ufa stand gestern morgen eine intensive Trainingseinheit an. Zuvor wurde noch das offizielle Mannschaftsfoto geschossen, welches dann sicherlich als Poster in zahlreichen Kinderzimmern hängen wird. Nach dem Mittagessen stand dann mein persönliches Highlight des Tages auf dem Programm. Christian "Köppi" Köppel, 23-jähriges Eigengewächs, stellte sich den Fragen der anwesenden Journalisten und ich war mit dabei. Das WM-Finale schaut er gemeinsam mit ca. 10 Mannschafskollegen in seinem Garten. Ein sehr sympathischer Junge!

Den Nachmittag haben wir bei herrlichem Wetter auf der Hotelanlage verbracht. Die Spieler durften sich statt auf dem Rasen quälen zu müssen beim Wasserski in Kiefersfelden messen. Der Spaß stand dabei deutlich im Vordergrund.

Morgen freue ich mich schon auf die weiteren Trainingseinheiten und natürlich den nächsten Test gegen Basaksehir, den Vizemeister und CL-Teilnehmer aus der Türkei.

Fanreporter Bastian in Bodenmais

Die Fanreise-Gewinner

Ein Höhepunkt jagte den nächsten. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Am besten chronologisch: Um 10 Uhr ging es erneut zum Trainingsplatz des TSV Bodenmais, um dem Vormittagstraining der Löwen beizuwohnen. Viel Zeit zum beobachten der Übungen war heute allerdings nicht, da Sandra und ich mehrere kleine Clips für die Bayerische drehen durften.Vor dem Teambus der Löwen durfte ich dann Markus Ziereis und Efkan Bekiroglu interviewen. Kaum noch zu toppen, glaubt ihr? Doch! Denn bei der Challenge zwischen Daniel Wein und Neu-Löwe Quirin Moll war zu meiner Überraschung auch ein Teil des restlichen Teams dabei, um die beiden zu unterstützen (oder vielleicht doch eher, um Witze zu machen). Wie ihr seht hab ich nicht zu viel versprochen. Es war lustig, interessant und ich werde heute Nacht sicherlich sehr gut schlafen. Morgen werde ich mich noch einmal melden und dann Bodenmais leider schon wieder verlassen.Bis dahin, weiß-blaue grüße – Euer Basti!

Fanreporter Jakob in Valencia

Die Fanreise-Gewinner

Auszug aus seinen Online-Tagebuch: Mein 2. Tag begann gleich mit einer tollen Meldung: Ich darf heute in einem Live-Interview Sascha Mölders und Dennis Dressel interviewen. Ich habe mich richtig gefreut! Aber der Reihe nach: Nach einem ausgiebigen Frühstück, was mir und Scharifa hier täglich zur Verfügung steht, haben wir uns die beiden Trainingseinheiten der Mannschaft angesehen und müssen sagen: Das ist löwenstark! Interessant war auch die chinesische Truppe, die auf dem Nebenplatz trainiert. Drei Übersetzer halfen dem spanischen Trainer bei seiner Ansprache. Da kamen bei mir Erinnerungen auf - also schnell wieder zu meinem Löwen gucken. :) Am Abend war es dann soweit. Ich vor der Kamera mit Mölders und Dressel. Ein echtes Highlight war das für mich. Die Jungs sind echt spitze. Den Löwen-Rudeltalk kannst Du Dir übrigens auf Facebook ansehen. Löwengrüße - Euer Jakob!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .