Die Bayerische und ihre nachhaltige Tochter Pangaea Life setzen ein Zeichen für den Klimaschutz und wirtschaften ab sofort klimaneutral. Als klimaneutrales Unternehmen erfüllt die Bayerische die von TÜV Nord zertifizierten und jährlich geprüften Standards zur Kompensation der verursachten Treibhausgasemissionen (entsprechend Standard TN-CC 020 „Calculation & Verification of Carbon Footprints & Carbon Neutrality“). Den klimawirksamen Ausgleich sämtlicher CO₂-Emissionen weist die Bayerische fortan durch ein TÜV-zertifiziertes Klimaneutralitäts-Siegel nach.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Herausforderung des Klimaschutzes nur gemeinsam zu bewältigen ist. Dabei ist uns vollkommen bewusst, dass wir als die Bayerische noch lange nicht perfekt sind und die CO₂-Kompensation lediglich ein erster Schritt sein kann“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. „Indem wir darum bemüht sind unsere CO₂-Emissionen kontinuierlich zu reduzieren und den übrigen Ausstoß an Treibhausgasen nun gänzlich kompensieren, sehen wir uns aber auf dem richtigen Weg hin zu einer Welt, in der jeder Verantwortung für den Planeten und unsere gemeinsame Zukunft übernimmt“.

Die Bayerische gleicht ihre CO₂-Emissionen durch die Förderung besonders nachhaltiger, nach den strengen Anforderungen des UN-Klimaschutzsekretariats und denen des Gold Standards (GS) zertifizierter Projekte weltweit aus. Neben der Reduktion von Treibhausgasen in der Atmosphäre verbessern diese auch die Lebenssituation der Menschen vor Ort. Im Rahmen dessen unterstützt die Bayerische ein Projekt zum Schutz des Waldes in Kenia, ein Projekt zur Ökostromerzeugung aus Windenergie in der Türkei sowie ein Waldschutzprojekt in Malawi.

Mit dem Erreichen von Klimaneutralität weitet die Versicherungsgruppe ihr Engagement für mehr Nachhaltigkeit aus. Diverse Maßnahmen zielen darauf ab den eigenen ökologischen Fußabdruck stetig zu verkleinern. So wird die Bayerische durch die Investitionen des Fonds ihrer nachhaltigen Versicherungsmarke Pangaea Life künftig rund 3,5 Millionen Tonnen klimaschädliches CO₂ einsparen können. In Kooperation mit dem Partner WeForest pflanzte die Nachhaltigkeitsmarke der Versicherungsgruppe

Zdral Wolfgang

Wolfgang Zdral

Pressesprecher