Alles mit eingeplant!
Siegel

Sicherheit schon eingeplant - mit der Bayerischen!

Schließen

Beratersuche

Schließen

Beratersuche

Die Bauherren-Haftpflichtversicherung

Denn Sicherheit ist keine Geschmacksfrage.

Sie planen ein Bauprojekt? Dann haben Sie einiges zu erledigen: Finanzierung regeln, Objekt auswählen, Verträge mit Dienstleistern schließen, Behördengänge absolvieren, Anträge ausfüllen und vieles mehr. Dabei sollten Sie eines nicht übersehen: Mit dem Hausbau beginnt auch Ihre Haftung für Schäden an Personen und Sachen, die von Ihrer Baustelle ausgehen.

Wird beispielsweise ein Passant von herabfallenden Teilen verletzt oder fällt ein Kind in die schlecht abgesicherte Baugrube, so müssen Sie als Bauherr bzw. Bauherrin für diese Schäden aufkommen. Gleichgültig, ob Sie das Bauvorhaben selbst durchführen oder ein Bauunternehmen beauftragen. Natürlich haften auch der Architekt und das Bauunternehmen, aber nur jeweils im Rahmen ihrer Tätigkeit.

Die Bauherren-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor Ansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Darunter ist beispielsweise eine mangelhafte Beleuchtung oder eine schlechte Beschilderung zu verstehen.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Deckungssumme: 20 Mio. EUR für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden.
  • Übernahme der Kosten im Schadenfall, wenn einige Arbeiten in Eigenregie bzw. mit Unterstützung von Freunden oder Verwandten erfolgen.
  • Kostenübernahme beim Abwehren unberechtigter Ansprüche.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .