Sturmschäden melden

Das Sturmtief "Fabienne" sorgt in weiten Teilen Deutschlands für viel Unruhe und viele Schäden.

Wir hoffen, dass Sie zumindest körperlich unversehrt geblieben sind. Was die finanziellen Belastungen betrifft, haben Sie mit der Bayerischen einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite.

In Abhängigkeit der Schadenhöhe benötigen wir folgende Unterlagen bei Schäden an Wohngebäuden:

  • Schäden bis 1.500 Euro:
    Diese Sturmschäden können Sie sofort reparieren lassen.
    Eine Schadenanzeige ist nicht erforderlich.
    Bitte senden Sie Fotos zusammen mit Rechnungsbelegen per E-Mail an abrechnung@diebayerische.de
    Bitte Versicherungsnummer und Schadendatum im Betreff angeben.
  • Schäden von 1.500 bis 5.000 Euro:
    Not - und Sofortmaßnahmen können durchgeführt werden.
    Eine Schadenanzeige ist nicht erforderlich.
    Bitte senden Sie Fotos zusammen mit Kostenvoranschlägen per E-Mail an schaden@diebayerische.de
    Bitte Versicherungsnummer und Schadendatum im Betreff angeben.
  • Schäden über 5.000 Euro:
    Not - und Sofortmaßnahmen können durchgeführt werden.
    Eine Schadenanzeige ist nicht erforderlich.
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir einen Gutachter beauftragen können Senden Sie dazu eine E-Mail an schaden@diebayerische.de .
    Bitte Versicherungsnummer und Schadendatum im Betreff angeben.
Icon

Telefonische Neuschadenmeldung

Gerne stehen wir Ihnen aber auch persönlich zur Verfügung - bitte nutzen Sie im Schadenfall folgende Kontaktmöglichkeiten:

Neuschadenmeldung für Schäden an Kraftfahrzeugen:

T 089 / 6787 - 5050

Neuschadenmeldung für Schäden an Wohngebäuden:

T 089 / 6787 - 7777

oder per E-Mail an schaden@diebayerische.de

Wir sind für Sie da!

Fragen? Wir sind für Sie da!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .