Die Vorteile der Fonds-Rente bAV Invest

Die Fonds-Rente bAV Invest kann in den Durchführungswegen

  • Direktversicherung und
  • Unterstützungskasse

gewählt werden.

Die Vorteile für den Durchführungsweg Direktversicherung

  • Die Beiträge sind bis zu 6.768 € jährlich steuerfrei (8 % der Beitragsbemessungsgrenze in der GRV (Gesetzliche Rentenversicherung) 
  • Erst bei der Auszahlung fallen Steuern und ggf. Krankenversicherungsbeiträge an 
  • Die Beiträge sind bis zu 3.384 € jährlich sozialversicherungsfrei (4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der GRV) 
  • Der Arbeitgeber zahlt einen Zuschuss, soweit er ebenfalls Sozialabgaben spart 
  • Unter Einbeziehung der vermögenswirksamen Leistungen können Ihre Kunden sogar eine Altersversorgung zum Nulltarif aufbauen 
  • Vom ersten Tag an ist der Anspruch Ihrer Kunden sicher, auch bei Arbeitgeber-Wechsel oder Insolvenz der Firma 
  • Ihre Kunden haben die Wahl: Lebenslang garantierte Rente oder einmalige Kapitalauszahlung

Die Vorteile für den Durchführungsweg Unterstützungskasse

  • Zuwendungen zur U-Kasse sind in voller Höhe und grundsätzlich unbegrenzt steuerfrei. Erst die späteren Versorgungsleistungen sind zu versteuern und ggf. fallen Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge an. 
  • Darüber hinaus fallen bei einer vom Arbeitgeber finanzierten Unterstützungskassen-Zusage  keine Sozialversicherungsabgaben auf die Zuwendungen an. Werden diese durch Entgeltumwandlung finanziert, sind sie bis zu 3.384 € jährlich sozialversicherungsfrei (4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der GRV). 
  • Sofortiger Insolvenzschutz durch Verpfändung der Rückdeckungsversicherung 
  • Die Zuwendungen zur U-Kasse sind für das Unternehmen in voller Höhe als Betriebsausgaben abzugsfähig. 
  • Die Unterstützungskasse erscheint nicht in der Bilanz des Unternehmens. 
  • Die BBV-Unterstützungskasse e.V. erhebt für Unternehmen mit weniger als 21 Anwärtern keine Verwaltungsgebühren.
Angebotsrechner

Angebotsrechner Fonds-Rente bAV Invest

Ihr Angebotsrechner inklusive aller Bestandsdaten.

Zum Angebotsrechner
Beratungs-Plattform

Jetzt neu: bAV-Beratungsplattform Xempus

Die Fonds-Rente bAV Invest Direktversicherung ist ebenfalls über die Xempus-Beratungsplattform des unabhängigen Technologie- und Serviceanbieters XEMPUS AG rechenbar. Sie erleichtert Ihnen die Beratung zur bAV bis hin zur vollständig papierlosen Abwicklung aller Beratungsprozesse. Neugierig auf unser Beratungstool von Xempus? Wir beraten Sie gerne.

Weitere Produktinformationen

So funktioniert die Fonds-Rente bAV Invest

Die zwei Töpfe der Pangaea Life bAV Invest

Um Ertragschancen zu nutzen und gleichzeitig größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, werden die Beiträge auf zwei Töpfe aufgeteilt.

Topf 1: Sicherungsvermögen
Ein Teil der Beiträge wird konservativ und besonders wertbeständig im Sicherungsvermögen der Bayerischen angelegt. Dies erzeugt die Garantie. Die nachhaltige Ausrichtung des Sicherungsvermögens wird durch die Unterzeichnung der Prinzipien für verantwortliches Investieren (UN PRI) von der Bayerischen verdeutlicht. Aus Überzeugung investiert die Bayerische selbst in die Fonds.

Topf 2: Fondsanlage
Der zweite Teil wird in die Fondsanlage investiert.Damit können Ihre Kunden von den Ertragschancen der Kapitalmärkte profitieren. Dieser Teil kann frei in unterschiedliche Fonds aufgeteilt werden.

 

Wovon hängt es ab, wie die Beiträge Ihres Kunden auf die zwei „Töpfe“ verteilt werden?

Wie genau die einzelnen Teile des Beitrags verteilt werden, hängt von verschiedenen Faktoren, wie z.B. der Vertragslaufzeit, dem Beitrag, der Überschussbeteiligung und der Fondsentwicklung ab. Bei steigenden Fondskursen wird mehr Geld in Fonds investiert, wohingegen bei sinkenden Kursen Vermögen in den konservativeren Topf umgeschichtet wird. So wird das Verlustrisiko weitgehend reduziert, auch wenn die alternativen Investments einmal nicht so gut laufen.

So funktioniert die Fonds-Rente bAV Invest

Der Kunde wählt seine persönliche Risikobereitschaft

Die persönliche Risikobereitschaft bestimmt zunächst, mit welcher Anlagestrategie er seine Beiträge investiert und welche Renditechancen er nutzt.

  • Ist Sicherheit wichtig,
  • will er Chancen nutzen oder
  • setzt er auf Wachstum bei höherem Risiko?

Der Kunde wählt das passende Anlagekonzept

Unabhängig von der individuellen Risikobereitschaft gibt es unterschiedliche Anlegertypen.

A) Der Kunde möchte sich nicht selbst um die passende Fondsauswahl kümmern?

Dann hat er die Wahl zwischen diesen beiden Anlagekonzepten:

  • Vermögensverwaltung unseres Partners Flossbach von Storch
    Ihre Kunden wollen sich entspannt zurücklehnen und sich um nichts kümmern? Dann überlassen sie die Geldanlage einfach den Experten von Flossbach von Storch, einer der renommiertesten Vermögensverwaltungen in Deutschland. Hier wird in verschiedene Vermögensklassen investiert, wie Aktien, Anleihen, Edelmetalle oder Immobilien. 
  • Vermögensverwaltung unseres Partners BlackRock
    Hier wird Ihr Geld in ETFs angelegt. Das spart Kosten und ermöglicht Ihren Kunden eine bessere Renditechance. ETF steht für Exchange Traded Funds. Übersetzt: börsengehandelte Indexfonds. Mit ETFs wird nicht in einzelne Aktien investiert, sondern in ganze Märkte, Länder oder Branchen.

B) Er kümmert sich lieber selbst um die Auswahl der Fonds, in die er investieren möchte?

Dann stehen viele unterschiedliche Fonds mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Auswahl. Ob es dabei um nachhaltige klimafreundliche Anlagen oder um weltweite Aktienanlagen geht, bestimmen Ihre Kunden selbst. 

Unabhängig vom gewünschten Anlagekonzept werden für den Aufbau der Altersvorsorge die Chancen an den Kapitalmärkten genutzt – immer entsprechend der gewählten Risikoneigung.

Das Guthaben wird am Ende der Ansparphase ausgezahlt. Entweder als lebenslange Rente oder als einmalige Kapitalzahlung – ganz nach Wunsch. 

Unterschiede der Anlagestrategien

Strategie "Chance"

Anlageziel: Hoher Wertzuwachs und die Nutzung überdurchschnittlich hoher Renditechancen.
Es bestehen hohe Risiken aus möglichen Aktien-, Zins- und Währungsschwankungen.

Strategie "Wachstum"

Anlageziel: Langfristiges Wachstum mit der Möglichkeit auf höhere Rendite.
Es besteht ein erhöhtes Aktien-, Zins- und Währungsrisiko.

Strategie "Sicherheit"

Anlageziel: Sicherheitsorientierung und langfristige Wertentwicklung der Anlagen.
Kurzfristige moderate Kursschwankungen sind möglich.

Fonds-Informationen

Die Fonds der Bayerischen bieten für jeden das Passende, mit attraktiven Fonds für den langfristigen Aufbau einer Zukunftsvorsorge im Rahmen der Fonds-Rente mit und ohne Garantie.

Die Fondsauswahl setzt Schwerpunkte auf besonders aussichtsreiche Branchen, Themen oder Regionen. Zur Auswahl stehen aktuell 50 Fonds von insgesamt 12 renommierten Kapitalverwaltungsgesellschaften, darunter 22 kostengünstige ETFs.

Die Fonds der Bayerischen im Überblick →

Partner der Bayerischen für die Vermögensverwaltung

Bei der Fonds-Rente bAV Invest haben wir uns für BlackRock entschieden. Das ist die Fondsgesellschaft, der weltweit am meisten Geld anvertraut wird. BlackRock unterstützt Menschen rund um den Globus sowie die weltgrößten Institutionen und Regierungen bei der Erreichung ihrer finanziellen Ziele. BlackRock arbeitet ausschließlich für Kunden, die sie mit der Verwaltung von 10 Billionen USD* betraut haben und ihr damit mehr Geld anvertrauen als allen anderen Investmentgesellschaften weltweit.

*Verwaltetes Vermögen Januar 2022

Zusätzlich setzen wir auf die Experten der Flossbach von Storch AG. Sie ist einer der führenden unabhängigen Vermögensverwalter in Europa. 1998 von Dr. Bert Flossbach und Kurt von Storch gegründet, ist das Unternehmen nach wie vor im Eigentum seiner Gründer und leitenden Angestellten. Zu den Kunden zählen vermögende Privatpersonen, Fondsanleger und institutionelle Investoren.

Für die individuelle Auswahl von Fonds bei der Fonds-Rente bAV Invest stehen neben BlackRock und Flossbach von Storch zahlreiche weitere Fondspartner wie DWS, HSBC, J.P.Morgan, Union Investment u.v.m zur Verfügung.

Transparenzverordnung und ESG-Informationen Fonds-Rente bAV Invest

Die EU-Offenlegungsverordnung (auch bekannt unter dem Namen „Transparenzverordnung“) hat das Ziel, die Transparenz bei nachhaltigen Finanzanlageprodukten und die Förderung der Langfristigkeit bei Finanz-& Wirtschaftstätigkeiten zu erhöhen. 

Informationen zu den ESG-Kriterien finden Sie hier:

ESG Informationen - Sicherungsvermögen der BL die Bayerische Lebensversicherung AG 

Alle ESG Informationen in der Fonds-Übersicht