Flottenversicherung der Bayerischen
Siegel

Auf die Flotte, fertig, los!

Flottenversicherung

Passend zur Gewerbepolice gibt es den Tarif für die Fahrzeugflotte!

Der Flottentarif ist der optimale Schutz für Firmen mit mindestens drei Fahrzeugen. Gewerbliche Fahrzeughalter benötigen eine spezielle Fahrzeugversicherung, die auf die besonderen Anforderungen einer Flotte zugeschnitten ist.

Wozu brauchen Ihre Kunden eine Flottenversicherung?

Für den Erfolg Ihres Unternehmens sind Ihre Kunden ständig auf die Verfügbarkeit Ihres Firmenwagens angewiesen. Unfälle, Diebstähle oder Pannen stellen ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar. Der Flottentarif der Bayerischen bietet Schutz vor diesen Risiken und passt sich den Bedürfnissen Ihrer Kunden individuell an.

Welche Gefahren und Schäden sind abgesichert?

  • Haftpflicht-Versicherung
    Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch den Gebrauch des Fahrzeuges entstehen, sowie Abschleppkosten, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld, Kosten für Heilung, Kosten des Sachverständigen
  • Teilkasko-Versicherung
    Brand oder Explosion, Entwendung (Diebstahl, Raub), Schäden durch Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung, Zusammenstoß mit Haarwild, Bruchschäden an der Verglasung, Schäden an der Verkabelung
  • Vollkasko- Versicherung
    selbstverschuldete Unfälle, mut- oder böswillige Handlungen fremder Personen

Welche Zahlungen leistet der Flottentarif im Schadensfall?

Wer eine Haftpflicht-Versicherung abschließt, bekommt Personen-, Sach-, und Vermögensschäden im Rahmen der vereinbarten Deckungssummen erstattet.

Eine Teil- und Vollkaskoversicherung deckt die Kosten der Reparatur des eigenen Fahrzeuges ab oder ersetzt im Falle eines Totalschadens den Zeitwert bzw. Neuwert des Fahrzeuges.

Fairer Hinweis:
Kein Versicherungsprodukt kann alles leisten. So besteht z. B. kein Versicherungsschutz bei Autorennen oder Maßnahmen der Staatsgewalt.

Schadenbeispiele

Wildunfall
Malermeister Frank H. ist in den Morgenstunden mit seinem Lieferwagen auf dem Weg zu seinem nächsten Kunden. Der Weg über die Landstraße führt durch einen Wald. Plötzlich springt ein Reh aus der Böschung und läuft direkt vor das Fahrzeug. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich ist, wird es in die nächste Werkstatt abgeschleppt.
Folgen:Sachschaden in Höhe von 4.500 EUR. Es entstehen zusätzliche Kosten für ein Ersatzfahrzeug und den Abschleppdienst

Diebstahl
Bäckermeister Lars M. parkt seinen Dienstwagen regelmäßig vor seinem Privathaus. Letzte Nacht wurde das verschlossene Fahrzeug gestohlen.
Folgen:Der Wiederbeschaffungswert liegt bei 12.800 EUR. Hinzu kommt eine Ablöse aus dem bestehenden Leasingvertrag von 4.200 EUR, da der Netto-Ablösewert des Fahrzeugs bei 18.000 EUR liegt.

Selbst verschuldeter Unfall
Bestatter Jörg K. übersieht bei seiner Fahrt mit dem Dienstwagen aus Versehen ein Vorfahrtsschild und kollidiert mit einem anderen Fahrzeug.
Folgen: Am Fahrzeug entsteht ein Totalschaden in Höhe von 25.000 EUR Die Kosten für den Sachschaden beim Unfallgegner liegen bei 10.000 EUR.

Die Hightlights für Ihre Kunden

  • Bereits ab 3 Fahrzeugen (gewerbliche Nutzung)
  • Stückkostentarif ohne SFR
  • Innovative Berücksichtigung der Regio- und Typklassen
Icon

Zusätzliches Angebot

Für den Transport von Gütern und Arbeitsgeräten können Sie Ihren Kuden im Rahmen der Gewerbe-Police eine spezielle Transportversicherungen anbieten.

Zur Beratersuche

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .