Medienberichte über Probleme von Lebensversicherern: Nonsens und abenteuerliche Schlussfolgerungen

Sehr geehrte Vertriebspartner und Geschäftskunden,

der „Bund der Versicherten“ (BdV) hat jetzt in der Bild-Zeitung eine angebliche „Studie“ lanciert, deren Inhalte auch von einigen anderen Medien wiedergegeben wurden.

Im Wesentlichen nimmt der BdV dabei längst bekannte Kennzahlen aus den Solvency-II-Berichten der Versicherungen und konstruiert abenteuerliche Thesen – etwa dass viele Versicherungen Probleme hätten und quasi vor der Pleite stünden. Auch unsere Run-off-Gesellschaft Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (BBV-L) wurde in diesem Zusammenhang erwähnt.

Wir stellen fest: Das ist ausgemachter Unsinn. Methodik und Schlussfolgerungen des BdV sind geradezu abenteuerlich. Und falsch.

Die Versicherungsgruppe steht aktuell bestens da und wächst weiterhin stärker als der Markt. Wir verfügen seit Jahren über eine starke Bilanz und hohe Finanzkraft.

Der Faktencheck:

  • Mehrere unabhängige Rating-Agenturen haben aktuell die Bayerische auf Herz und Nieren geprüft und danach Bestnoten erteilt.
  • Die Bayerische wächst überdurchschnittlich und verzeichnete 2019 das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte.
  • Die BBV-L hat seit einem Jahrzehnt zusätzliche Sicherungsmittel von 1 Milliarde Euro aufgebaut.
  • Das Eigenkapital wuchs im selben Zeitraum überdurchschnittlich um 155 Prozent.
  • Die Solvency-II-Quoten unserer Gesellschaften liegen weit über 100 Prozent.

Auch die BdV-Aussage, die BBV-L hätte aufgrund einer risikoarmen Kapitalanlage eine schlechte Ertragsaussicht, ist nachweislich falsch.

Zum einen erzielte die BBV-L im Durchschnitt der letzten acht Jahre eine Nettorendite von 4,8% pro Jahr und liegt damit im Spitzenfeld des Marktes. Im selben Zeitraum konnte der Anteil der Bewertungsreserven auf über 15% der Kapitalanlagen ausgebaut werden. Weiterhin hat im Gegensatz zum Markt die BBV-L die Zinszusatzreserve nahezu ausfinanziert. Die Ertragsaussichten der BBV-L sehen somit deutlich besser aus als für die meisten anderen Marktteilnehmer.

Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer beigefügten Übersicht. Dass nicht nur wir mangelnde Qualität der Studie kritisieren, belegt auch die entsprechende Stellungnahme des GDV hierzu, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Beste Grüße
Der Vorstand
Versicherungsgruppe die Bayerische

Finanzkraft und Faktencheck

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .