Ihre Vorteile der Wohngebäudeversicherung

Auf einen Blick

  • Wir verzichten auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit
  • Vandalismus bzw. mutwillige Beschädigung sind abgedeckt
  • Absicherung von Rückstau und Starkregen
  • Erweiterte Deckung für Photovoltaikanlagen
  • Rohbau-Versicherung gegen Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel je nach Baufortschritt
  • Spezialtarif für den öffentlichen Dienst
  • Rückreisekosten aus dem Urlaub werden bei eingetretenen Schäden übernommen
  • Automatisches Bedingungs-Update für Leistungsverbesserungen

Handwerker-Service für schnelle Hilfe

Mit diesem wählbaren Zusatz-Baustein unterstützen wir Sie im Schadenfall rund um die Uhr.

FAQ Wohngebäudeversicherung

Sie fragen, wir antworten. Damit Sie auch wirklich die für Sie passende Versicherung auswählen.

Zu welchem Wert wird mein Haus bei Schäden oder Zerstörung abgesichert?

Die Wohngebäudeversicherung der Bayerischen ersetzt den finanziellen Schaden an Ihrem Gebäude zum Neuwert - und bietet Ihnen so den notwendigen Schutz, damit Sie nach einem Schaden nicht wieder ganz „bei Null“ beginnen müssen.

Wie hoch ist der Selbstbehalt bei der Wohngebäudeversicherung?

Sie entscheiden selbst, ob Sie im Schadenfall 300 oder 500 Euro selbst zahlen. Je nach Wahl wird der Beitrag für Sie günstiger.

Was genau heißt eigentlich "Allgefahren-Deckung"?

Die Allgefahren-Deckung ist der umfangreichste Versicherungsschutz, der versichert werden kann. Er geht erheblich über die Leistungen einer klassischen oder auch verbesserten Versicherung hinaus. Bei uns können Sie diese Variante im Komfort-Tarif wählen.

Gibt es hier einen Schadenfreiheitsrabatt?

Ja, Sie erhalten 20 % Rabatt, wenn Sie drei Jahre am Stück ohne Schaden geblieben sind.