Die Bayerische hält Gesamtverzinsung unverändert hoch: bis zu 3,41 Prozent für 2019

Für das Jahr 2019 bietet die Versicherungsgruppe die Bayerische ihren Kunden erneut eine Überschussbeteiligung über Branchen-Niveau: Die laufende Verzinsung der operativen Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (BL) beträgt 2,75 Prozent, zusammen mit dem Schlussgewinnanteil sowie der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven bietet das Unternehmen damit eine Gesamtverzinsung von bis zu 3,41 Prozent. Die Konzernmutter Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G., die kein Neugeschäft mehr zeichnet, weist ebenfalls eine laufende Verzinsung von 2,75 Prozent und eine Gesamtverzinsung von bis zu 3,25 Prozent aus.

„Die Verzinsung für unsere Kunden liegt im Spitzenfeld aller deutschen Lebensversicherer – ein Resultat unserer ausgewogenen Anlagestrategie“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. „Dank starker Finanzpolster und dem konsequenten Aufbau der Zinszusatzreserve haben wir bereit Vorsorge für die Zukunft getroffen.“

Die Bilanzstärke und Solidität der Versicherungsgruppe die Bayerische bestätigen aktuelle Ratings: Die Lebensversicherungstochter der Bayerischen erhält von den Experten des „map report“ ein „sehr gut“ (mm-Rating) im aktuellen Klassik Rating deutscher Lebensversicherer. Die Fachleute bewerteten das Angebot der Neuen Bayerischen Beamten Lebensversicherung AG nach den Kriterien Bilanz, Service und Transparenz sowie Vertrag.

Weiterhin erhält die Versicherungsgruppe vom Analysehaus Morgen und Morgen (M&M) die Wertung „ausgezeichnet“ in deren aktuellen Belastungstest. Der M&M Belastungstest beurteilt Versicherer hinsichtlich Solvabilität und ihrer Krisenfestigkeit in der Zukunft.

Darüber hinaus erteilte die Ratingagentur Assekurata der Bayerischen in einem umfangreichen Unternehmensrating im Juli dieses Jahres erneut die Qualitätsnote A+ („sehr gut“). Das Rating erhält die Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG. Die Spitzenauszeichnung „sehr gut“ bekommt das Unternehmen auch in den Teilkategorien Sicherheit, Erfolg, Kundenorientierung und Wachstum/Attraktivität am Markt.


Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen rund 440 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit über dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von über 4,5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung.

Ansprechpartner

Wolfgang Zdral

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas-Dehler-Str. 25
81737 München

Telefon +49 (0)89 / 6787-8258
Fax +49 (0)89 / 6787-8299

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .