Warum eine Haftpflicht für Gewässerschäden?

Besitzer eines Öltanks oder anderer Anlagen, die wassergefährdende Stoffe beinhalten, sind besonders der Gefahr einer Umweltverschmutzung ausgesetzt. Kommt es zum Ernstfall, muss die kontaminierte Erde ausgebaggert, abtransportiert und eingelagert werden. Um sich gegen derart kostspielige Haftpflichtansprüche zu schützen, empfehlen wir eine Haftpflicht für Gewässerschäden.

Ihre Vorteile bei der Haftpflicht für Gewässerschäden

Auf einen Blick

  • Deckungssumme: 20 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden
  • Wir zahlen, wenn Haus oder Grundstück in Mitleidenschaft gezogen wurden
  • Wir zahlen bei behördlichen Rettungsmaßnahmen durch Ölschäden
  • Kostenübernahme beim Abwehren unberechtigter Ansprüche

Download zur Haftpflicht für Gewässerschäden

Angebotsanfrage

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an.