Die Bayerische unterstützt „Lernen mit Kick - Ein Klassenzimmer im Olympiastadion“

Die Versicherungsgruppe die Bayerische fördert „Lernen mit Kick – Ein Klassenzimmer im Olympiastadion“, eine Initiative des AWO Fanprojektes München für Schulen der Stadt mit einer jährlichen Spende in Höhe von 5.000 Euro bis ins Jahr 2020. Das Geld fließt in politische und pädagogische Bildungsarbeit und macht es möglich, dass das Projekt für Schulklassen weiterhin kostenfrei bleibt.

„Wir freuen uns sehr, ein derart tolles Projekt zu unterstützen. Es ist eine großartige Idee, die Begeisterung junger Menschen für den Sport zu nutzen, um Interesse für Bildung zu wecken“, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen.

Lernen mit Kick bietet in meist eintägigen interaktiven Workshops politische Bildungsformate im Olympiastadion München zu den Themen Sucht, Gewalt, Schulden, Rechtsextremismus und Diskriminierung für Schülerinnen und Schüler an. Anschließend erhalten die Schulklassen durch professionell geführte Touren Informationen über den sporthistorischen Ort und haben die Möglichkeit offengebliebene Fragen zu stellen. Inhaltlich unterstützt dabei Lernort Stadion e.V., der Dachverband der bundesweit 18 Projektstandorte.

Lernen mit Kick gibt es seit Juli 2015. Seither haben über 1000 Münchner Schülerinnen und Schüler an den Projekttagen im Olympiastadion teilgenommen.

Ansprechpartner

Wolfgang Zdral

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas-Dehler-Str. 25
81737 München

Telefon +49 (0)89 / 6787-8258
Fax +49 (0)89 / 6787-8299

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzrichtlinien .